Zirkus

Bereit

Gleich ruft mich altvertraute Musik
in die dunkle Kuppel empor.
Mein Trikot wird glänzen,
wenn mich der Scheinwerfer erfasst.
Ich werde zu einer leuchtenden Flamme,
die auf verborgenem Lebensfaden tanzt.
Schwerelos bin ich wie meine Gedanken.
Doch nun ruft wirklich die Musik
in das helle Rund der Manege :
und ich darf Männchen machen
als unumstrittener Star der Pudeldressur.

© Jost Renner

Conférence

Willkommen, willkommen,
verehrte Damen und Herren
im Zirkus der Welt.
Die Sitze sind aufs
Bequemste gepolstert
und das Zelt ist beheizt.
Richten Sie Ihre Augen nun
auf das Rund der Manege
und bestaunen Sie
das flirrend – bunte Spiel !
Gleich zu Beginn werden
Artisten mit Phrasen jonglieren
und Kompromißpyramiden bauen.
Die Seiltänzerin verblutet sich
auf geschliffenem Drahtseil,
während ein Krüppel lachend
ein ergreifendes Liebeslied singt.
Die Löwen kommen verkleidet als Schafe
und verspeisen ihren Dompteur
mit silbernem Besteck.
Der Messerwerfer lebt Präzision
und trifft mit verbundenen Augen
jedes dargebotene Herz.
Zuletzt dann der Dumme August :
er steigt aufs Trapez und fliegt.
Auf ein sicherndes Netz haben wir –
der Erheiterung wegen – verzichtet.
Willkommen also, genießen Sie
nun einen aufregenden Abend.

© Jost Renner

Manege frei !

Schaut her ! In Wirklichkeit
bin ich ein böser Clown.
Ich spiel Euch des Nachts
so gefühllos, wie Ihr lieblos seid.
Ihr seid mir Vorbild
und ein amüsiertes Publikum.
Ich bin ein finsterer Clown,
das Gesicht weiß geschminkt,
die Augen dunkel gerandet,
darunter eine Träne gemalt,
die mich des Menschseins enthebt.
Ihr schlaft jetzt ? Ihr träumt ?
So mag mein Spiel nun beginnen !

© Jost Renner