Monat: Juni 2018

Nocturne

Ich umhülle mich
mit dem
dunklen Tuch der Nacht
und bleibe
so dem Tag verborgen,
denn dieser
ist ein wildes Tier
und fordert
sonst mein Leben.

Als ein Ruheloser
durchstreife
ich die stillen Stunden,
bin in
die Dunkelheit gebannt.
Mag sein,
ich wandele im Schlaf,
mag sein,
ich bin schon lange ein
Gespenst.

© Jost Renner

Einladung

Komm nur noch einmal mich
besuchen,
wenn Du alt geworden bist
und zeige
mir Dein grau gewordnes Haar,
erzähle mir
vom ungestümen Lauf der Welt
und wie es
Dir in ihr ergangen ist.

Kommst Du mich einmal noch
besuchen,
so sollst Du eine Rose finden,
die – als ein
Abbild meiner Seele – in dunklem
Rot erblüht,
wie sie schon damals blühte, wenn
sie Dich nur sah.
Komm mich besuchen, komm an mein Grab !

© Jost Renner