Ungeduld

Müßte nicht längst Frühling sein ?
Noch aber ist die Sonne
ein bleicher, kalter Gott und
schaut unbewegt auf uns herab,
noch ist der Himmel bis auf seinen
tiefsten Grund gefroren,
und die Gebete, die wir sprechen,
fallen unerhört zu uns zurück.
Noch sind die Bäume vage Schatten,
Mahner einer Zwischenwelt,
in die wir dereinst selber fallen.
Müßte mich nicht schon jene halten,
die ich aus ganzem Herzen liebe,
damit ich ihr nicht verloren geh‘ ?
Müßte nicht längst schon Frühling sein ?

© Jost Renner

5 Kommentare

  1. Wenn wärmender Wind Veilchen-
    duft trägt, sich alle Welt in
    Blüten bewegt – dann
    wird Müdes und Mattes
    zu den Akten gelegt lieber Jost 😉

    Wünsche Dir schöne Ostern

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s