Ein Trost

Unversehens steht
ein Dir vertrauter Name
im großen Totenbuch der Zeit
geschrieben und
mit ihm auch all das Ungesagte,
das sich von nun an jede Nacht
in Deine Träume schleicht.
Einmal aber,
wenn Du nicht mehr weinen mußt,
wirst Du in Dir
den Vertrauten wiederfinden,
und er wird Dir auferlegen,
Dir endlich selber zu vergeben :
denn Du nanntest seinen Namen,
hast ihn immer Freund genannt
und somit doch immer
alles Wesentliche gesagt.

© Jost Renner

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s