Mutter / Boden (Pinus sylvestris)

Entflohen dem Boden,
der garstig-sandigen Mutter,
die, obwohl längst gestorben,
mich immer noch nährt
mit sauer-bitterem Schmerz.

Entflohen hinauf
in die Fremde des Himmels,
die Sprache der Winde zu lesen und
Eigenes auf Wolken zu schreiben –
vom Zweifel und meinem Wunsch,
einmal nur Blätter zu tragen.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s