Reminiszenz

Die wunde Haut aus Kindertagen
ist hart geworden und vernarbt.
Die hellen Taschenlampen-Lagerfeuer,
die einst in meiner Seele brannten,
sind seit langem schon erloschen.
Und doch : wenn ich die liebsten Bücher
meiner Kindheit wieder lese, so ist’s,
als sähe ich am dunklen Daunenhimmel
einen Ballon ins Unbekannte fahren.

© Jost Renner

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s