Traumlos (Jasminum officinale)

In der Nähe meiner Wohnung
wächst nirgendwo Jasmin.
Und so legt die Nacht sich,
wenn ihre Zeit gekommen ist,
still auf hartem Boden nieder
und schläft mit einem Seufzen ein.
Ich, der ich ihren Schlaf bewache,
bin sicher, daß sie niemals träumt.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.