Himmel über S. II

Für St.

Da aber die Sonne verschwindet,
ist dieser allmächtige Himmel
ganz trunken vor Schmerz und
taumelt haltlos in blutrotes Weh.
Du mußt wieder Nacht sein, Himmel,
und sehr streng mit Dir selbst,
denn nur dann weiß der Mond,
von der Ankunft der Sonne zu singen.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.