Besuch

Da sitzt Du nun bei mir,
als gäb es Dich nicht :
Auge verliert sich im Auge,
Wort verschweigt sich dem Wort.
So geh ich Dich suchen :
geh bis an den Rand der Welt,
bis zum Ende der Zeit
und kann Dich nirgendwo finden.
Ich darf Dich nur träumen.

© Jost Renner