Nah

Du bist ein Lied,
das ich nie
vergessen kann
und leise
immer summe.

Du bist wie Heimat :
ein heller Himmel
über Straßenschluchten,
der sich in tausend Fenstern
immer wieder spiegelt.

Du bist ein Gedanke,
der sich nach und nach
zu Worten fügt
und sich dann vollendet
als Gedicht.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.