Mögliche Landschaft

Vielleicht ein Wald
mit dunklem Unterholz,
in dem ungesehen
scheue Tiere hausen.

Vielleicht ein Nebel,
der totes Laub
mit stiller, schwerer
Fäulnis überzieht.

Vielleicht ein Vogel,
der trauernd
eine Klage singt und
doch nicht weiß, weshalb.

Vielleicht muß ich
mich leise fürchten,
denn es frißt der Tod
wohl meine Zeit.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s