Herbsttage

Es kommen wohl nun
diese mausgrauen Tage
mit ihrem struppigen Fell,
die im Verborgenen leise
rascheln und knistern.
Sie huschen als Schatten
still durch die Räume
und nagen an der Sonne,
als sei sie ein riesiger Käse.
Sie bauen ihre Nester in
heruntergefallenen Blättern
und gebären den Tod.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s