Heimat

Ich bin zuhause in meiner Sprache
und habe mich eingerichtet
mit all den Wörtern, die ich eifrig zusammentrug
und barg in den Zeiten des Schweigens.
Wenn die Nacht kommt, lasse ich Laute leuchten,
damit mir nicht bange wird im Dunkeln,
denn der Weg zu den Menschen ist weit.

© Jost Renner