Trösten

Von Zeit zu Zeit aber
ist meine Liebe,
die ich zuversichtlich kenne
und unbezwingbar,
wie ein trauriges Kind,
das leise weint.
Dann lasse ich ab
von meiner Angst und
den unnützen Zweifeln
und beginne,
von Dir zu erzählen,
bis sich unter ihren Tränen
ein vorsichtiges Lächeln zeigt.

© Jost Renner