Ohne – Dich

Was ist das, dieses Ohne – Dich ?
Es ist ein lang verlassnes Zimmer,
in dem jeder Schritt von mir verhallt.
Die Fenster sind vom Staub erblindet
und rauben mir die Welt.
Es ist ein Schweigen, das in mir schrillt,
als hätt ein Lied die Melodie verloren,
sein Text ein Traum im Fieberwahn,
den meine Seele lautlos brüllt.
Es ist ein zugezogner Himmel,
dem Mond und helle Sterne fehlen,
der schwer und dunkel auf mir lastet,
bis meine Hoffnung sich ergibt.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s