Nach dem Regen

Wie ein Kind ist dieser Tag –
mit still in sich gekehrtem Licht
und ein wenig verschämt.
Dann bricht aus Verborgenem
ein unbändiges Leuchten hervor,
und nichts, nichts ist gewesen,
das die Spuren von Nässe erklärt.

© Jost Renner