Klug

Ich wünschte mir,
meine Gedichte
wären klüger als ich,
daß sie sich
niemals klein machten,
keine Zweifel kennten
oder die Hoffnung nicht
ernstlich verlören.
Doch auch die Gedichte
sind mutlos bisweilen
und verlieren sich
in haltlosem Klagen
und jammerndem Flehen.
Allein mein Herz ist
wirklich klug :
es liebt und liebt –
Dich.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s