Behelf

Worauf aber wartest Du ?

Auf das Verabredete, Zugesagte,
auf den Beginn einer Hoffnung.
Nicht aber auf ein Wunder
oder nur das Menschenmögliche.

Und doch : immer wieder
werden Ersatzhandlungen nötig.

Leben, zum Beispiel,
als wolle ich jedem Wunsch
vorsorglich Einhalt gebieten.
Oder Schreiben, ja : Schreien.

© Jost Renner