Hinaus !

Ins Außen nun – geh hinaus
aus dem Kreuzgang Deines Herzens,
in dem Deine Schritte wie Schläge hallen.
Hinaus ins unvertraute lichte Land,
in dem tausend fremde Stimmen flirren
und Dich doch nur selten meinen.
Geh hinaus ins Außen nun und
suche Dir ein freundlich lächelndes Gesicht
und Antwort, die Dir stille Heimat ist.
Ins Außen nun – und doch bist Du gefangen
von einem traurig – bösen Gott,
der jede Freude mitleidslos bestraft
und Dir auch die kleinste Hoffnung nimmt.

© Jost Renner