Sternenlied

Du bist ein Stern,
in das dunkle Unendliche gebrannt,
der mir leuchten will in jeder Nacht
und meinen Träumen still befiehlt.

Du bist stilles Licht,
das sich in der Tiefe meiner Seele bricht
und zu einem Sternenlied verströmt,
das mich dann selbst zum Klingen bringt.

Du bist mein Stern,
mein Licht, mein Traum, mein leiser Klang
und stehst an meines Herzens Firmament.
Ich sammele mein Licht und werde selbst zum Stern.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s