Selbstbildnis als Vogel

Für G.

Ein kluger Vogel schont seine Federn, ein kluger Mensch seine Worte. Vietnamesisches Sprichwort

Ich stelle mir vor, ich wäre ein Vogel,
in die Jahre gekommen, mit zerrupftem Gefieder.
Mein Nest baute ich in den Niederungen
und fürchtete kaum noch lauerndes Raubwild,
denn mein Schlaf wäre leicht geworden – und kurz.
Unverbesserlich aber bestünde ich darauf,
mich in die Luft zu erheben, zu fliegen –
und wüßte noch immer mein Ziel.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s