Dichter

Du mußt Dich dichter
drängen an Deine Wörter,
sie in eine Ecke zwingen,
bis sie sich stoßen oder
schmiegen und vielleicht
ein Funke Welt entsteht.
Aber sie werden Dich beißen,
Dir unter die Haut fahren
und in Deine eigene Seele,
doch achte nicht Deiner Wunden,
solange Welt dann nur keimt.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.