Bergfreund

Ich kann Dich halten,
wenn Du Dich halten läßt.
Die Abgründe sind steil und tief
im Hochgebirge der Trauer.
Die Felsen, kantig und rauh,
zerreißen beim Tasten die Haut.
Die sonst samtene Fernsicht
ist durch andere Gipfel verstellt.

Doch ich kann Dich nicht leiten
durch die verdunkelten Wege
Deiner schattenreichen Traurigkeit,
denn hier ist Dein ureigenes Land.
Ich kann Dir Begleiter sein,
zugegeben, wenig kundig der
verborgen verschlungenen Pfade,
der stützt und Ausschau hält,
ob nicht ein Weg unvermutet
in einem Nirgendwo endet
oder sich verlockende Wegmarken
täuschend in der Höhenluft spiegeln.

© Jost Renner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s